Austauschprogramm

Die Hebbelschule ist bekannt für ihr vielfältiges Austauschprogramm.


In der Unterstufe gibt es für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit,
an einem Austausch nach Helsinki (Finnland) teilzunehmen.


York (England), Dieppe (Frankreich) und/oder Sevilla (Spanien), können
in der Mittelstufe kennengelernt werden.


In der Oberstufe wird ein Schüleraustausch nach Oppeln (Polen)
angeboten.


Für die Wirtschaftspraktika kooperiert die Hebbelschule mit
Tarascon (Frankreich) und der Deutschen Schule in Bilbao (Spanien).

 

Wir bemühen uns, jedem/r Schüler/in eine Teilnahme am gewünschten Austausch zu ermöglichen, behalten uns jedoch vor, eine Auswahl zu treffen, wenn die Teilnahmekapazitäten begrenzt sind. In der Regel bestimmt die Anzahl der Anmeldungen der beteiligten Schulen die Anzahl der Teilnehmer*innen.

Es gibt allgemeine Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit man an der Fahrt teilnehmen kann und Kriterien, die länder- bzw. austauschspezifisch sind. Die endgültige Entscheidung über die Teilnahme haben die begleitenden, die Verantwortung tragenden Lehrkräfte.

Allgemeine Kriterien nach Priorität geordnet:

  1. Der /die Schüler/in ist „Botschafter*in der Hebbelschule“; er/sie soll daher gutes Sozialverhalten haben, bereit sein, sich auf neue Erfahrungen einzulassen und zuverlässig sein. (Die leitende Lehrkraft setzt sich dafür mit der betreffenden Klassenlehrkraft in Verbindung)
  2. Der/die Schüler/in muss willens und in der Lage sein, versäumten Unterrichtsstoff selbständig nachzuholen. (Von Seiten der Schule soll jedoch vermieden werden, dass innerhalb von drei Tagen nach dem Austausch eine Klassenarbeit geschrieben wird. Die Fachlehrkraft kann auch entscheiden, dass eine Klassenarbeit nicht nachgeschrieben werden muss. Das gilt nur für die Sekundarstufe I)

Die Fachlehrer*innen bemühen sich um bestmögliche Vereinbarkeit von Austausch und Unterricht, es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass im Unterricht weiter vorangeschritten wird.

  1. Schüler*innen, die in einem vorherigen Austauschangebot trotz Bewerbung keinen Platz erhalten konnten, sollen bevorzugt berücksichtigt werden.
  2. Sollte aufgrund der allgemeinen und austauschspezifischen Kriterien keine ab-schließende Teilnehmer*innenliste erstellt werden können, entscheidet bei gleicher Eignung das Los über die Teilnahme.

Näheres über die austauschspezifischen Kriterien unserer Austauschprogramme erfahren Sie auf den entsprechenden Seiten: