Elternbrief: Bodensanierung

Liebe Eltern und Angehörige, liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr hat begonnen und am 13. August konnten wir 78 neue
Sextanerinnen und Sextaner mit einer Einschulungsfeier willkommen heißen.
Wir freuen uns über drei neue Klassenräume, in denen die 12. Klassen
„Heimat“ gefunden haben. Langsam gewöhnen sich alle wieder an den gewohnten Schulrhythmus.

Vielleicht ist Ihnen in den ersten Schultagen aufgefallen, dass z.B. am Rande des Schulhofes Holzspäne aufgebracht worden sind. Diese Maßnahme wurde von Seiten des Schulträgers veranlasst und in den Sommerferien durchgeführt. Denn im Rahmen unserer Neubauvorhaben ergaben Baugrunduntersuchungen Hinweise auf mit Schadstoffen durchsetzte Auffüllungen aus der Nachkriegszeit.
Das Umweltschutzamt hat uns nun über die Ergebnisse der Bodenuntersuchung, die in den letzten Wochen durchgeführt wurden, wie folgt informiert:

Hier
 können Sie den gesamten Text herunterladen.

Von Seiten des Umweltschutzamtes wurde festgestellt, dass keine unmittelbare gesundheitliche Gefährdung besteht. Als Vorsichtsmaßnahme werden wir bis zum Abschluss aller Maßnahmen, wie z.B. der Neugestaltung des Schulgartens und der Grünflächen zwischen den Klassenzeilen sowie der Sportanlagen im Jahr 2020, auf die gärtnerische Nutzung unseres Schulgrundstücks verzichten.
Damit die Garten-und Koch-AG jedoch weiterhin tätig sein kann, bekommen wir zeitnah neue Hochbeete gestellt, die dann genutzt werden können.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen http://www.kiel.de/bodensanierung

VIRTUEs präsentiert sich beim Geomar

Die jetzige 11b stellt am Sonntag im Geomar beim Tag der offenen Tür das gemeinsame VIRTUEs Projekt vor.
VIRTUE-s ist ein Erasmus+ Projekt, bei dem es in erster Linie um die Entwicklung von anschaulichen Lehrmethoden für den naturwissenschaftlichen Unterricht geht. Mit VIRTUE-s sollen Schüler die Arbeit eines Naturwissenschaftlers kennenlernen und sich selbst an Fragestellungen und Problemen versuchen. Mithilfe von Experimenten sollen Lösungen und Erkenntnisse über das Leben im Meer gefunden und Fragestellungen zum Thema Ökosystemen und Biodiversität bearbeitet.

"Das VIRTUE-s Projekt haben wir im Rahmen unseres Biologieunterrichts und in Zusammenarbeit mit dem Kunstkurs durchgeführt. Als Europaschule standen wir im engen Kontakt mit Partnerschulen aus ganz Europa. Dazu gehören die Diana Isard Schule in Barcelona, Spanien und die Öckerö Seglande Gymnasieskola in Öckerö, Schweden. Unterstützt haben uns zudem das Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und weitere wissenschaftlichen Einrichtungen und Universitäten in Spanien, Schweden und den USA."

Von 11-17 Uhr öffnet das Geomar am 18. August 2019 auf dem Ostufer seine Türen. 

https://www.geomar.de/de/service/veranstaltungen/einzelansicht/article/18082019-meeresforschung-live-erleben/

Herzlich Willkommen!

 

Weiterlesen …

Elternbrief zu den Sommerferien 2019

Hier können Sie den Elternbrief unserer Schulleiterin Annegret Wilms herunterladen.

Zeitzeugen in der Hebbelschule

Neuntklässler haben im letzte Jahr am 13.3.19 an einem Zeitzeugenprojekt zum Thema Fukushima teilgenommen und dazu Zeitungsartikel verfasst.

Am Mittwoch, den 13.März 2019 kam eine der betroffenen Familien des Fukushima Unglücks in die Hebbelschule in Kiel, um als Zeitzeugen von dem tragischen Atomunglück zu berichten. Die Familie Kusano ist eine von vielen, die immer noch unter den schweren Folgen des Atomunfalls am 11.März 2011 zu leiden hat. Die Mutter ist mit ihren zwei Söhnen (11 und 16) seit 8 Jahren auf der Flucht. Ihr Zuhause mussten sie für immer verlassen...

Weiterlesen …

THANK YOU ERASMUS for this amazing European journey

Am 20. Juni lud die 11c mit Herrn Bremer und Frau Burkhardt zur Abschlussfeier ihres zweijährigen Projektes "Speak up, even if your voice shakes" in die Hebbelaula ein.
Die Schülerinnen teilten ihre Erlebnisse aus Gragnano (Italien), Ljubljana (Slowenien) und Bydgoszcz (Polen) und berichteten von neu-gewonnenen Freundschaften sowie abgebauten Vorurteilen.
In einer Debatte zum Thema "Anonymity on the internet does more harm than good" stellten sie ihr Können unter Beweis.
Die spannenden zwei Jahre fanden so einen würdigen und emotionalen Abschied.


Weiterlesen …

Big Challenge Englisch Wettbewerb


Beim diesjährigen Big Challenge Englisch Wettbewerb konnten sich zahlreiche Hebbelschüler über sehr gute Ergebnisse freuen und tolle Preise in Empfang nehmen. Phillip aus der 6b wurde nicht nur Schul- sondern sogar Schleswig-Holstein Sieger in seiner Altersklasse. Wir gratulieren Phillip und allen weiteren erfolgreichen Teilnehmern!

Das Bild zeigt alle Teilnehmer aus der 6b

Austausch mit der Deutschen Schule Helsinki seit 25 Jahren!

Seit 25 Jahren gibt es an der Hebbelschule einen Austausch mit der Deutschen Schule Helsinki. Im Rahmen einer Feierstunde am 23.5.2019 fanden sich zahlreiche Gäste in der Aula ein, Frau Wilms als Schulleiterin, Frau Andrea Heering aus dem Bildungsministerium, Frau Schlegel als Leiterin der Grundschule und damit offizielle Vertreterin der Deutschen Schule Helsinki, viele aktive und ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Austausches, interessierte Eltern und Freunde der Hebbelschule. 

Weiterlesen …

Theateraufführung

Im Juni wurde das bezaubernde Theaterstück TROLLE DURCH EUROPA von der Orientierungsstufe aufgeführt. 

Es gab viel Applaus und hier folgen schöne Impressionen.

Viel Spaß!

Weiterlesen …

Hebbelschüler bewerten beim Jugend-Theaterfestival „Hart am Wind“ in Kiel

Vom 5. Bis 9. Juni fand das 6. Norddeutsches Festival für junges Publikum »Hart am Wind« in Kiel statt. Es bot sich hier eine einmalige Gelegenheit hochklassige Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche zu erleben, zu diskutieren und die beteiligten Theaterleute hautnah kennenzulernen.
Zwei Hebbelschüler waren Teil der achtköpfigen Kinderjury und bei dieser einmaligen Gelegenheit dabei...

Weiterlesen …

Auszeichnung für die Hebbelschule

Wir freuen uns, dass wir als "Schule des Engagements 2018/19" ausgezeichnet worden sind! Da bereits seit vielen Jahren Hebbelschülerinnen und -schüler am sozialen Tag teilnehmen und dadurch ihr Engagement zeigen, wurde ihnen zum Dank die Plakette "Schule des Engagements 2018/19" überreicht.
Auch in diesem Jahr haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, am 19.06. am sozialen Tag teilzunehmen, bereichernde Erfahrungen zu machen und damit soziale Projekte zu unterstützen.