VIRTUE-s

Ein ERASMUS+-Projekt verbindet die Ostsee mit dem Mittelmeer

VIRTUE-s heißt das Biologie-Projekt mit Partnern aus vier Nationen, das in den letzten Jahren den virtuellen Kontakt zwischen den beiden Meeren hergestellt hat. SchülerInnen der 10ten Klassen tauschen sich dabei per Internet und selbst produzierten Videos auf Englisch mit Schulklassen in Spanien und Schweden aus und erwerben nebenbei Kenntnisse im biologischen, sprachlichen und künstlerischem Bereich.

Und was wird untersucht? Auf den ersten Blick ein Ärgernis, insbesondere für jeden Bootsbesitzer, denn die SchülerInnen schauen sich den Belag an, der sich auf allen Oberflächen bildet, wenn sie nur lange genug unter Wasser sind. Dieser Bewuchs macht nicht nur jedes Schiff langsamer, sondern ist  ein faszinierendes Ökosystem, an dem viele Grundprinzipien der Ökologie aktiv erfahren werden können. Wir freuen uns, dass die Hebbelschule gemeinsam mit ihrem deutschen Partner GEOMAR (Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel) seit 2017 Teil des VIRTUE-Projektes geworden ist und auf alles, was auf unseren Versuchsanordnungen wächst.

Besonders stolz sind wir auf den Online-Schüler-Kurs, der zur Zeit des Corona-Shutdowns entwickelt und durchgeführt wurde. Er ermöglichte die Teilnahme an Vorlesungen bei internationalen Experten und das gemeinsame Arbeiten an Gruppenaufgaben mit anderen Schülern aus allen drei Ländern.
 
Weitere Eindrücke aus dem Projekt und zu seinem Hintergrund sind auf der Homepage des Projekts zu finden.  Besonders sehenswert die Ergebnisse der Kunstaustellung „VIRTUE meets Art“ und die Schülerprodukte der Aufgabe „Erklärvideos“.
 
Links zu den Seiten: